Verkauf der Projektgruppe " Garta tuat guat" am Elternsprechtag

Wir, das sind die Kinder der Projektgruppe „Garta tuat guat“ und ihre Lehrerinnen Ingeborg Hirsch-Bellmann und Simone Arndt, danken allen Eltern und LehrerInnen, die uns beim Verkauf der, mit viel Liebe und Begeisterung, selbst hergestellten Produkte mit den Zutaten aus unserem Schularten so großzügig finanziell unterstützt haben.

Den Reinerlös des Verkaufes investieren wir wieder in das Projekt und den Schulgarten.

Inatura

Alle Kinder der 2. Klassen sind stolze Besitzer einer Jahreskarte der Inatura Dornbirn. Somit haben sie die Möglichkeit die Ausstellung und verschiedene spannende Workshops in regelmäßigen Abständen zu besuchen. Es ist jedes Mal ein tolles Erlebnis für die Kinder, von dem sie sehr profitieren.

Der Elternverein unterstützte die Finanzierung der Jahreskarten großzügig!

 

Vielen Dank!

Bildungsstandarts

Alle Kinder der 1. Schulstufe erhalten eine spezielle Förderungen im Rahmen der Bildungsstandarts. Diese Förderung findet in Kleingruppen statt und wird von Frau Gudrun Spiegel-Ehrbach geleitet.

Religion - spirituelle Texte handgeschrieben

Die 1a, 3a, 3b, 3c, 4a, 4b, und 4c haben beim Wettbewerb der Buchhandlung Brunner im Religionsunterricht spirituelle Texte abgeschrieben. Dieser Wettbewerb soll die Wichtigkeit der Handschrift für die emotionale und kognitive Entwicklung der Kinder betonen. Unsere Schülerin Pia Wiederin (4c) konnte diesen tollen Wettbewerb gewinnen.

Gesunde Ernährung macht stark!

Für zwei Doppelstunden besuchte uns – wie schon im letzten Schuljahr – Frau Kathrin Prantl, Diätologin bei der GKK. Beim ersten Mal wiederholten wir, was uns Frau Prantl letztes Jahr gelehrt hat. So haben wir gemeinsam die Ernährungspyramide aufgebaut, gesunde und ungesunde Speisen richtig eingeteilt und Getränken die richtige Menge von Zuckerstücken zugeordnet.
In der zweiten Doppelstunde ging es so richtig zur Sache: Wir haben Bananenmilch gemixt, Orangensaft gepresst, ein gesundes Müsli gemischt und lustige Brötchengesichter zubereitet. Anschließend haben wir unseren Durst und Hunger gestillt und uns herzlich bei Frau Prantl für ihr Kommen bedankt.

In der Weihnachtsbäckerei

Sobald der 1. Advent naht, sind wir Kinder der 3b Klasse mit dem Backen leckerer Weihnachtbäckerei beschäftigt.
Jedes Jahr backen wir aus Hefeteig Nikolause, Nikolaussäcke, Engele, Rentiere, Weihnachtsbäume, Päckle usw. In den nächsten Stunden werden Kekse ausgestochen, gerollt, geformt..., anschließend gebacken und schlussendlich probiert...mmmmhhhh..... Und das ganze Schulhaus riecht nach Weihnachten!

Baby-Besuch

Vor kurzem besuchte uns Kindergartenpädagogin Christiane Mayer mit ihrem Baby in unserer Klasse. Da wir gerade das Thema „Geburt und Schwangerschaft“ im Fach Sachunterricht durchnehmen, bot sich die Gelegenheit, etwas genauer über dieses Thema nachfragen zu können und so lud unsere Klassenlehrerin ihre Freundin ein.
Da das Baby von Christiane gerade erst kürzlich geboren wurde, konnten wir quasi ein neugeborenes Baby bestaunen. Das Interesse war natürlich riesig und wir alle waren total begeistert von den zwei Besuchern. Spannend und ausführlich berichtete uns Christiane über die Zeit ihrer Schwangerschaft und wie sich nun ihr Alltag mit ihrem Kind gestaltet. Auch zeigte sie uns Ultraschallbilder und Bilder ihrer Schwangerschaft, erzählte von der Entwicklung ihres Kindes und erklärte uns, was ein Mutter-Kind-Pass alles beinhaltet.
Wir möchten uns recht herzlich bei Christiane und ihrem Baby bedanken. Es war eine aufregende, spannende und aufschlussreiche Stunde für uns.

EAT ART - Lustiges Kochen und Backen mit der 3b

Bereits seit der 1. Klasse haben wir jeden Freitag viel Spaß beim Kochen.

Jetzt, in der 3. Klasse, haben wir schon sehr viel gelernt und einige leckere Rezepte ausprobiert.

In den ersten Kochstunden dieses Schuljahres haben wir uns mit der sogenannten EAT ART beschäftigt. Was das ist? Wir versuchen, unser Essen zu einem Kunstwerk zu gestalten! Denn - das Auge isst mit!

Eine gruselige Lesenacht

In einem Gemeinschaftsprojekt starteten unsere 2. Klässler in eine spannende Lesenacht. Die Aufregung war groß! Die Kinder kamen mit ihren Taschenlampen bewappnet in ihre jeweiligen Klassenräume. Nach einer gruseligen Einstimmung in den Klassen, trafen sich alle Schüler in der Aula und durften in Gruppen an verschiedenen Stationen lesen, spielen und basteln. Anschließend gab es in den Klassen eine leckere Jause, mit welcher uns die Eltern verwöhnten. Abschließend erfolgte noch eine kurze Nachtwanderung durch das nahe Umfeld der Schule. Die Lesenacht war ein voller Erfolg und wird uns noch lange in Erinnerung bleiben.

English breakfast in der 4a

In der 4a lernten die Kinder im Freifach Englisch, wie ein leckeres, original "English breakfast" zubereitet wird.

Lesepatenschaft 3a - 1b

Die Kinder der 3a Klasse haben dieses Jahr eine ganz besondere Aufgabe übernommen: Sie sind für die 1b Klasse von nun an "Lesegota" bzw. "Lesegöti". In regelmäßigen Abständen lesen sie ihren Lesepatenkindern Geschichten, Gedichte und kleine Bücher vor.

Dabei wird nicht nur die Lesekompetenz erweitert, es werden auch klassenübergreifende soziale Kontakte geknüpft. Neue Freundschaften verstärken den Verantwortungs- und Gemeinschaftssinn.

Wer weiß, vielleicht gibt es ja schon bald einen Rollentausch und den Kindern der dritten Klasse wird bei diesem Projekt vorgelesen?

Wohlfühlregeln an unserer Schule

Wohlfühlregeln - so macht ein Miteinander in der Schule Spaß!

Im Rahmen eines klassen- und jahrgangsübergreifenden Projekts brachten die Kinder der 3a Klasse den Kindern der 1b und 1c die Wohlfühlregeln der Schule näher.

Themen wie „Abfalltrennung“, „Verhalten im Pausenhof“ und „Ordnung in den Garderoben“ brachten die Drittklässler den Kleinen in spielerischer Art und Weise bei. Dabei präsentierten die Mädchen und Buben der 3a ihre tollen Illustrationen.

Nach der Darbietung im Klassenraum wurden die Wohlfühlregeln auf dem Pausenhof praktisch angewendet.